News

 

Mittwoch, 27. Januar 2010
Thüringer Landesmeisterschaften in Gera

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende konnten die drei noch jungen Boxtalente ihr Können im Ring beweisen. Auf Grund fehlender Kämpfer wurden 14 Gefechte ausgetragen. Somit mussten Rodion Deetz, John Omar Frings und Christian Karg gleich zweimal an diesem Wettkampftag ins Seilgeviert steigen. John konnte nach nur kurzer Trainingszeit sein ganzes Können abrufen und bestimmte von Anfang an mit seinen schnellen Händen. Er gewann nach Punkten und nach RSC in der 1. Runde. Rodion zeigte sich tapfer, gewann im Halbfinale, scheiterte jedoch gegen den schlagstarken Weimarer Durak. Auch Christian überzeugte. Nach eher verhaltenem Beginn im ersten Gefecht gegen Becker aus Nordhausen schaltete Christian um und besiegte im Finale den erfahrenen Max Blüm aus Weimar nach drei Runden. Außerdem ergatterte Christian die Auszeichnung für den besten Kämpfer.